Chiara über "Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund"

Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund

Chiara, 10 Jahre aus Bruck, bewertet „Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund“ von Anna L. Ruhe:

Beschreibung:
In diesem Buch geht es um einen Jungen namens Max. Er will seinen Vater finden und macht sich auf den Weg. Unterwegs trifft er auf ein Mädchen namens Anna. Sie lässt sich von niemanden etwas sagen, außer sie ist sprachlos – aber das kommt höchst selten vor. Anna begleitet Max ein bisschen, doch durch ein Unglück fällt so eine Art Brille von Max´s Vater in den Brunnen und sie müssen sie wieder raus holen. Durch eine Art Geheimweg gelangen sie in eine andere Welt und dort erleben sie viele Abenteuer mit Ari und seinem U-Boot namens Bobby! Am Ende gibt es viele Familienzusammenführungen und alle werden glücklich!

Wie es mir gefallen hat:
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, weil in dieser Geschichte viel Action vorgekommen ist

Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund
Seeland. Per Anhalter zum Strudelschlund
von Anna L. Ruhe
ab 10 Jahren
288 Seiten, Arena

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare