Carina über "Elin und das Schwert der Träume"

Elin und das Schwert der Träume

Carina, 12 Jahre aus Navis, bewertet „Elin und das Schwert der Träume“ von Anja Wagner:

Elin ist überhaupt nicht glücklich, denn Martha und Ludvig Eriksson, ihre Adoptiveltern, konnten sie nicht leiden. Als sie sich wieder einmal in ihr Geheimversteck auf dem Dachboden zurückzog, um wieder einmal eine Geschichte zu schreiben, erfüllte den Raum plötzlich silbernes Licht. Das grelle Licht blendete sie so sehr, dass sie nichts mehr sah. Erst als das Licht wieder verschwunden war, bemerkte sie einen Brief. Der Brief war von der heimlichen Kaiserin geschrieben worden. Sie sollte nach Hause kommen, in das Reich hinter der Morgenröte. Sie musste nur den Silbervogel rufen. Elin kletterte hinaus in den Garten und flüsterte leise: “ Silbervogel?” Der Silbervogel umhüllte sie mit seinen Federn und ich schwebte davon…

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und ich würde es an alle weiterempfehlen, die gerne Fantasiegeschichten lesen.

Elin und das Schwert der Träume
Elin und das Schwert der Träume
von Anja Wagner
ab 10 Jahren
224Seiten, Planet Girl

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare