Anna-Viktoria über "Zwischen uns nur der Himmel"

Zwischen uns nur der Himmel

Anna-Viktoria, 14 Jahre aus Lienz, bespricht „Zwischen uns nur der Himmel“ von Laura Johnston:

Als Austin Sienna an ihrem ersten Urlaubsabend in der River Street vor zwei betrunkenen Typen rettet, verliebt er sich in sie. So wie Sienna in Austin. Doch Sienna hat einen Freund, Kyle, den alle für ihren perfekten zukünftigen Ehemann halten. Doch seit dem Tod von Siennas Vater vor einem Jahr ist alles anders. Sie weiß nicht mehr, ob sie Kyle wirklich vertrauen kann und auf immer mit ihm zusammen bleiben will. Und Austin muss erst mit seiner Vergangenheit abschließen, um auf weitere Beziehungen eingehen zu können.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Durch die wechselnden Sichtweisen wird einem die Geschichte sehr gut beschrieben. Es ist eine sehr schöne Story mit vielen unerwarteten Wendungen, einem guten Ende und netten Charakteren. Ich fand es gut, dass es nicht DIE typische Liebesgeschichte war, sondern auch nicht-typische Merkmale hatte. Ich kann das Buch weiterempfehlen, weil es sehr spannend ist, und ich es innerhalb kürzester Zeit ausgelesen hatte.

Zwischen uns nur der Himmel
Zwischen uns nur der Himmel
von Laura Johnston
416 Seiten; ab 14 Jahre
2015 Dtv

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare