Adriano über "Die unglaublichen Schockingers"

Adriano, 10 Jahre aus Innsbruck, bewertet „Die unglaublichen Schockingers. Auf fürchterliche Nachbarschaft“ von Judith Allert:

Den Schockingers ist etwas ziemlich Dummes passiert. Sie haben das Ablaufdatum von ihrem Grusel-Schloss übersehen und jetzt ist es weg. Also einfach von einem Tag auf den anderen verschwunden. Und weil die Familie ja irgendwo wohnen muss, zieht sie jetzt in eine Reihenhaussiedlung. Die ist super schick, was für die Schockingers aber nicht so ideal ist, denn die passen gar nicht gut hinein und noch weniger passen sie zu den neuen Nachbarn, mit denen es ziemlich viel Stress gibt. Der einzige, dem die neuen Lebensumstände eigentlich gefallen, ist der Schockinger-Sohn Henry. Der wäre nämlich gerne einfach nur normal. Aber das geht nicht so leicht, wenn man zu Hause allesfressende Zimmerpflanzen und Blechpferde herum stehen hat bzw. wenn sich die eigenen Beine immer wieder in Luft auflösen.

Das Buch ist total super. Ich habe es an einem Nachmittag gelesen. Es ist wirklich lustig und man kann es eigentlich jedem empfehlen – nicht nur Kindern ab 8…

Die unglaublichen Schockingers - Auf fürchterliche Nachbarschaft
Die unglaublichen Schockingers – Auf fürchterliche Nachbarschaft
von Judith Allert
160 Seiten; ab 8 Jahre
2015 Ars Edition

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare