Rebecca über "Der Clan der Wölfe – Knochenmagier"

Der Clan der Wölfe - Knochenmagier

Rebecca, 12 Jahre aus Ebbs, schreibt über das Buch „Der Clan der Wölfe – Knochenmagier“ von Kathryn Lasky:

Es hat mir extrem gut gefallen. Ich habe überhaupt eine Vorliebe für diese Bücher. Darum war ich begeistert, endlich den 5. Teil lesen zu können.

Der Inhalt:
Faolan ist entsetzt, als auf einmal ein gewaltiges Dröhnen zu hören ist und tiefe Risse im Boden entstehen. Und auf einmal treibt er mit seinen Schwestern Mairie und Dearlea auf einer Eisscholle im Meer. Dann wird es klar, was das ganze Land erschüttert:
Der Gletscher ist eingestürzt und hat die Vulkane mitgerissen. Und somit hat die Zeit der großen Heilung begonnen. Alle Gebrechen werden geheilt und alles Krumme wird gerade. So auch bei Faolan. Seine Malcadah-Pfote ist nun verschwunden, alles, was bleibt, ist die Spirale an der Unterseite seiner neuen Pfote.

So geschieht es bei allen Malcadahs, die zurzeit leben. Sogar der böse Heep, der Faolan damals hinterlistig aus dem Wettbewerb werfen wollte, hat nun endlich seinen erwünschten Schwanz bekommen.

Bei allen missgebildeten Wölfen setzt die Große Heilung ein – außer bei Faolans Freundin Edme. Denn sie ist nicht als Malcadah geboren, sondern wurde dazu gemacht.

Doch im Land der Wölfe ist es nicht sicher, und so führt Faolan seine Freunde an einen Ort, von dem alle nicht geglaubt haben, dass es ihn gibt. Doch bis dahin ist es eine lange und gefährliche Reise – ob sie das schaffen werden?

Das müsst ihr selber lesen.

Der Clan der Wölfe - Knochenmagier
Der Clan der Wölfe – Knochenmagier
von Kathryn Lasky
256 Seiten; ab 10 Jahre
2015 Ravensburger Buchverlag

Jetzt teilen

    Schreib uns deine Meinung!

    * Pflichtfelder





    Keine Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare